DLD 16 München

Die DLD war gut besucht und es gab wieder etliche interessante Vorträge. Als Medienveranstaltung geht es mir naturgemäss beim Thema Internet teilweise zu wenig in die Tiefe. Am besten hat mir Jürgen Schmidhuber´s Vortrag über AI gefallen. Die beste Session war für mich die von Christoph Braun geleitete Diskussion über “the next investment strategies” mit sehr guten VCs. Und natürlich hat mir der Vortrag von Jeremy Rifkin zum Thema und gleichnamigen Buch “Die Nullgrenzkostengesellschaft” gefallen. So ein Paradigmenwechsel vom Marktkapitalismus zur Nullgrenzkostengesellschaft mit kollaborativen Commons ist m.E. mehr als nur ein Hirngespinst. Dadurch entsteht eine schöne Zukunftsvision, die lt. Autor nur durch die Erderwärmung und durch Cyperterrorismus empflindlich gestört werde könnte. M.E. muss man aber auch die Entwicklungen der AI berücksichtigen. Ich habe noch keine Vorstellung wie die Welt für uns Menschen aussieht, sollten wir gegen 2070 die Superintellegenz erzeugt haben.  

16 Mobile Theses by Andreessen Horowitz

Interessante Übersicht über das Internet vom bekannten US-VC:
  1. Mobile is the new central ecosystem of tech
  2. Mobile is the internet
  3. Mobile isn’t about small screens and PCs aren’t about keyboards – mobile means an ecosystem and that ecosystem will swallow ‘PCs’
  4. The future of productivity
  5. Microsoft’s capitulation
  6. Apple & Google both won, but it’s complicated
  7. Search and discovery
  8. Apps and the web
  9. Post Netscape, post PageRank, looking for the next run-time
  10. Messaging as a platform, and a way to get customers
  11. The unclear future of Android and the OEM world
  12. Internet of Things
  13. Cars
  14. TV and the living room
  15. Watches
  16. Finally, we are not our users