Zeitschriften, die ich lese

Inzwischen lese ich fast nur noch online. Folgende Zeitschriften kaufe ich mir noch mehr oder weniger regelmässig:

  • Technology Review (im Abo) vom MIT als deutsche Lizenzausgabe von Heise. Auch als normaler Nicht-Wissenschaftler lesbar. Ausgezeichnete Artikel über aktuelle technikaffine Themen.
  • Manager Magazin (im Abo): Hauptsächlich dreht es sich ja um die Welt der Konzerne, häufig sind aber auch gute Artikel übder allgemeine Entwiclung enthalten.
  • brand eins
  • Süddeutsche, falls ich eine Bahnfahrt oder so vor mir habe… Der Wirtschaftsteil ist zwar ein wenig schwach, dafür oft gut recherchiert und neutral.
  • Auto Motor und Sport: Naja, bin halt ein bisserl autoaffin 🙂

Was lest Ihr ?

1 Comment
  • Marc Schuhmann
    Posted at 02:27h, 12 Januar

    Ganz klar: NEON. Ein Muss für die ehemalige Generation Golf. Die Redaktion ist teilweise aus dem ehemaligen SZ Supplement und Kultjugendmagazin “jetzt” generiert. Ein wahrer Lichtblick am Deutschen Zeitschriftenhimmel.
    Sonst natürlich die britische “ID”, De:Bug, gelegentlich den Spiegel, die SZ, brand eins und natürlich die gute alte Tante “Die Zeit”, jetzt auch wieder mit Magazin.
    Resümee: Es gibt noch ein Leben neben Web 2.0 und darüber bin ich sehr froh! 😉

Post A Comment